Feste

home | Vorstand | Mitteilungen | Mitteilungen-ARCHIV | Geräteverleih | Termine | Termine-ARCHIV | Feste | Ausflug | Versicherung | Vorsorge | Mitglied werden | Änderungsmitteilung | Satzung | Über uns | | Datenschutz |


Sommerfest 2014 - erstmals im Vereinsheim - ein voller Erfolg
7.Juni 2014 Manfred Solbrig 1. Vorsitzender
Der Siedler- und Eigenheimerbund Garching b. München hatte am 07. Juni 2014 zu seinem 16. traditionellen Sommerfest eingeladen. 1. Vorsitzender Manfred Solbrig freute sich sehr darüber, dass weit mehr als 400 Mitglieder und Garchinger Bürger der Einladung gefolgt waren. Bei einmalig schönem Sommerfestwetter konnten die Gäste einen durchweg angenehmen und gemütlichen Nachmittag und Abend bei intensiven Gesprächen mit Nachbarn und Freunden verbringen. Dank eines aufgestellten kleinen Zeltes waren auch die Temperaturen durchaus angenehm.

Wie immer war bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Die vielen Helferinnen und Helfer boten Grillschmankerl, viele leckere selbst gebackene Kuchen, Kaffee sowie natürlich Bier vom Fass, Wein, aber auch Käse- und Fischsemmeln an. Das Sommerfest war eine rundum gelungene Veranstaltung und für den Verein ein voller Erfolg.

Das Sommerfest fand erstmals auf dem Gelände des Gerätehauses des Vereins in der Schleißheimer Straße 38 statt. Tische und Bänke waren im Garten, im Zelt und unter den Obstbäumen aufgestellt. Dadurch entstand eine sehr ansprechende Atmosphäre. Sie wurde abends durch die romantische Beleuchtung im Garten noch verstärkt. Die Besucher waren von dem neuen Standort für das Fest sehr angetan. Auch 1. Bürgermeister Dietmar Gruchmann freute sich über das gelungene Fest am neuen Standort.
Zur guten Stimmung trug auch bei, dass Günter Endler, ein langjähriges Mitglied des Vereins, immer wieder schöne Lieder auf der Ziehharmonika spielte. Das war eine herrliche Ergänzung zu der wunderschönen Atmosphäre.


Manfred Solbrig
1. Vorsitzender

Gelungene 75-Jahres-Feier des Siedlerbundes Garching 8. Oktober
8. Oktober 2010 Manfred Solbrig 1. Vorsitzender


Landesvorsitzender des Eigenheimerverbandes Bayern e.V. Heinrich Rösl ehrt
Manfred Solbrig 1. Vorsitzenden des Siedlerbundes Garching

Geehrte Mitglieder des Verwaltungsbeirat: v.l.n.r.
Manfred Solbrig, Holger Goldenbogen, Heinrich Rösl, Josef Reschenhofer, Franz Kindlein

Der Siedlerbund Garching hatte am 8. Oktober ins Bürgerhaus zu seiner 75-Jahres-Feier geladen. Der Einladung folgten rund 300 Mitglieder, Freunde und Ehrengäste. Die 2. Vorsitzende des Vereins Brigitte Goldbach begrüßte im Namen des Vereins den Landesvorsitzenden des Eigenheimerverbandes Bayern e.V. Heinrich Rösl sowie 1. Bürgermeisterin Hannelore Gabor und Landrätin Johanna Rumschöttel sehr herzlich. Sie bedankte sich bei den Garchinger Vereinen, die einen eigenen Beitrag zur Gestaltung des Abends leisteten. Sie nannte den VfR Garching, den Heimatverein sowie den Kirchenchor der Kirchengemeinde St. Severin. Ihren Dank sagte sie auch dem Blasorchester Garching unter Leitung von Norbert Kutta und Gaby Cygan und Bärbel Köppl, die als „Doppelpack“ einen gelungenen und heiteren Beitrag leisteten.
In einem Grußwort würdigte der Landesvorsitzende Heinrich Rösl die Arbeit des sehr aktiven Siedlerbundes in Garching. Er betonte, dass es sehr wichtig sei, vor Ort den Mitgliedern Angebote zu machen und den Zusammenhalt zu fördern. Das geschehe in Garching seit vielen Jahren in vorbildlicher Weise. Heinrich Rösl ging auch auf die Lobbyarbeit des Landesverbandes ein. Er nannte insbesondere die Bemühungen im Zusammenhang mit der Reform der Erbschaftssteuer. Da gelang es, einige Verbesserungen für die Eigenheimer zu realisieren. Als wichtiges Thema steht derzeit die Neuregelung der Grundsteuer auf der Tagesordnung. Hier tritt der Verband dafür ein, eine einfache, leicht verständliche und gerechte Lösung zu finden. Diese darf weder die Grundeigentümer als Steuerzahler noch die Kommunen bei Ermittlung der Steuergrundlagen überfordern.
Für langjährige ehrenamtliche Arbeit im Verein zeichnete der Landesvorsitzende die aktiven Verwaltungsratsmitglieder Holger Goldenbogen, Franz Kindlein und Josef Reschenhofer aus. Für den 1. Vorsitzenden Manfred Solbrig hatte er als Dank des Landesverbandes für die langjährige Tätigkeit seit 22 Jahren einen Porzellanlöwen parat.

1. Bürgermeisterin Hannelore Gabor bedankte sich in ihrem Grußwort für die aktive Rolle des Vereins im Leben der Stadt und die Beiträge, die der Siedlerbund zu Veranstaltungen wie Stadterhebung, Bürgerwoche, Gewerbeschau oder auch bei Erarbeitung des Klimaschutzkonzepts der Stadt leiste. Als Präsent der Stadt zu dem Jubiläum überreichte sie an 1. Vorstand Manfred Solbrig einen Scheck.

Landrätin Johanna Rumschöttel ging in ihrem Grußwort auf die Bedeutung aktiver Vereine in der Kommune und im Landkreis ein. Hier leiste der Siedlerbund in Garching seit vielen Jahren einen hervorragenden Beitrag zum Zusammenleben in der Stadt.

1. Vorstand Manfred Solbrig schilderte in seinem Festvortrag die Entwicklung des Siederbundes Garching seit den Anfängen in der Autobahnsiedlung im Jahre 1935. Ein zweiter Siedlerverein wurde nach dem Weltkrieg im Zusammenhang mit der Erschließung der Wasserturmsiedlung sowie der Siedlung im Osten der B 11. gegründet. 1954 vereinigten sich die beiden Vereine zu den bis heute bestehenden Siedlervereinigung Garching. Solbrig schilderte die Schwierigkeiten, die mit dem Hausbau in dieser Zeit verbunden waren. Er betonte, dass die Siedler seinerzeit wahre Pionierarbeit leisteten.

Der Verein sieht sich seit der Vereinigung als integraler Teil der örtlichen Gemeinschaft. Er beteiligt sich daher an Veranstaltungen der Stadt wie Umweltwoche, Bürgerwochen, Blumenkorso aus Anlass der Stadterhebung 1990 oder bei dem Autokorso bei Einweihung der U-Bahn nach Garching im Jahre 2006. Erfolgreiche eigene Veranstaltungen waren früher die rauschenden Siedlerbälle beim Neuwirt. Sie mussten leider 1998 mangels Beteiligung eingestellt werden. Großer Erfolg sind aber immer noch das jährliche Sommerfest in der Gartenstraße und die jedes Jahr stattfindenden Ausflüge.
Zur Unterstützung der Mitglieder wurden zahlreiche Geräte und ein Baugerüst angeschafft. Seit 2007 steht auch ein Transportfahrzeug zur Verfügung. Geräte und Fahrzeug sind in dem Gerätehaus an der Schleißheimer Straße untergebracht. Auf dem Dach des Gerätehauses wurde 2010 eine Fotovoltaikanlage installiert.
Der Verein ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Er hat derzeit rund 790 Mitglieder und erhofft sich im Zusammenhang mit dem Siedlungsbau in Garching weiteren Zuwachs.

Zur Gestaltung des unterhaltsamen Abends trugen der Heimatverein mit der Kindertanzgruppe, der Kirchenchor St. Severin mit mehreren Gesangsbeiträgen sowie das Garchinger Blasorchester bei. Sehr gut kam die Vorführung der Turngruppe des VfR Garching an. Sie demonstrierte das enorme Können und Geschick der Sportler. Gaby Cygan und Bärbel Köppl schilderten in der bekannt humorvollen Art die Arbeit des Vereins. Sie konnten auch von einigen lustigen Anektoden berichten.


Kindertanzgruppe des Heimatvereins

Turngruppe des VFR

Weitere Bilder von dem Festabend finden Sie hier

Sommerfest 2010 - endlich wieder bei gutem Wetter
12. Juni 2010 Klaus Werner

Der Siedlerverein konnte in diesem Jahr sein Sommerfest wieder bei schönem Wetter feiern.


Weder die Fußball Weltmeisterschaft noch die -im Garchinger Stadion dazu parallel stattfindende MiniWM- konnten die Garchinger davon abhalten, das Fest des Siedlervereins zu besuchen.
Die vielen selbstgebackenen Kuchen, die zur Auswahl aufgebaut waren, machten es schwer die richtige Entscheidung zu fällen.
Auch das Gegrillte mit Salaten und das Bier schmeckten ganz offensichtlich den Besuchern auf das Köstlichste.


Alle genossen die Möglichkeiten, auch wieder unter freiem Himmel, Gedanken auszutauschen und auf einen Ratsch zusammensitzen zu können.

Der Vorsitzende Manfred Solbrig bestätigte im Anschluss seine volle Zufriedenheit über das gelungene Fest, das so viele Freunde des Siedlervereins bei bester Stimmung bis spät in den Abend hinein genießen konnten.

Sommerfest am 16. Juni 07
des Siedler- und Eigenheimerbundes Garching
ein voller Erfolg

Der Siedler- und Eigenheimerbund Garching b. München hatte am 16. Juni zu seinem traditionellen Sommerfest an der Gartenstraße eingeladen.
1. Vorsitzender Manfred Solbrig freute sich sehr darüber, dass etwa 400 Mitglieder und Garchinger Bürger der Einladung gefolgt waren. Zunächst musste man bangen, ob das Wetter wie in den vergangenen beiden Jahren einen Strich durch die Rechung macht. Nach einem kurzen Schauer zum Beginn um 15.00 Uhr besserte sich das Wetter aber zusehends und alle Gäste konnten einen gemütlichen Nachmittag und Abend genießen. Wie immer war bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Die vielen Helferinnen und Helfer boten Grillschmankerl, selbst gebackenen Kuchen, Kaffee sowie natürlich Bier vom Fass, Wein, aber auch Käse- und Fischsemmeln. Als Überraschung für die Kinder wurde zeitweise eine Hüpfburg betrieben.

Manfred Solbrig
1. Vorsitzender



Siedlerbund bei der U-Bahn Eröffnung

Stark verteten war der Siedlerverein bei dem Umzug

"Vom Ochsenkarren bis zur U-Bahn"

Insbesondere der wunderbare Oldtimer - stark besetzt mit dem Personen des Vorstand - machte großen Eindruck auf die vielen Zuschauer am Straßenrand, er war ein beliebtes Motiv für die unendlich vielen Fotografen, auch weil die Kostüme, der Schnauzer und Mittelscheitel so gut zum Ambiente paßten.


Sommerfest 2006 ausgefallen!

Im Jahr 2006 mußte leider das traditionelle Sommerfest ausfallen. Das Wetter ließ am Haupttermin und auch m Ausweichtermin eine Woche später keine Festivitäten zu. Alle verantwortlichen, aber auch die vielen Besucher, die sich auf das fest gefreut hatten, sind darüber sehr traurig. Es bleibt nur die Hoffnung auf ein schöneres 2007. Wir weden hier rechtzeitig den Termin ankündigen.

aktualisiert 19.02.2019 19.02.2019
Feedback to Webmaster
©2018 Siedlerbund Garching
  Impressum